Archive | April 2011

Fragen an Herrn Wang Min An _ Projekt Fremd-Körper

________________________________________________________________

Fragen an Herrn Wang Min An:

Unter dieser Überschrift veröffentlichen wir einen laufenden Fragen – Antworten Dialog mit:

Wang Min’an (汪民安) geboren 1969, Dr. der Literatur und Professor für ausländische Literatur an der Pekinger Fremdsprachenhochschule, beschäftigt sich mit Theorie der Kritik, Kultur und Gegenwartskunst und Literatur.

U.a. hat er die Bücher  “Körper, Raum und Moderne”  《身体、空间与后现代性》 und “Kultur und Politik des Körpers” (身体的文化政治学 ) geschrieben.

Leider sind diese Bücher (noch) nicht ins deutsche übersetzt und so bleibt uns nur der Weg unsere Fragen an Herrn Wang Min An über unsere chinesische Übersetzerin Frau Wu Qian hin und her übersetzten zu lassen.

___________________________________________________________________________

1. Staffel:  März 2011

Sehr geehrter Herr Wang Min An,

尊敬的汪民安先生,

ich sende Ihnen einige Fragen die das Verhältnis Körper – Kultur – Politik betreffen.

Es sind zum Teil abstrakte Fragen, die sich vielleicht durch unseren weiteren Dialog konkretisieren lassen.

我想向您提出一些有关身体文化政治方面的问题。有些问题比较抽象,我们可以通过以后的探讨更具体化。

1. Der Begriff des „FADEN“ des „Losgelöst sein von … “ ( chinesisch – dan ?) spielt eine zentrale Rolle in der konfuzianischen und taoistischen Philosophie / Geschichte. Soweit ich diesen Begriff verstanden habe, steht er in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Begriff der „Harmonie“, des „Neutralen“. Haben diese Kategorien im gegenwärtigen China noch eine Relevanz, einen Stellenwert für das zeitgenössische Leben, für den „normalen Menschen“?

淡化的这种概念在孔子老子哲学思想和历史上占着中心地位, 我对这个字的理解是,它同和谐中立两个概念密切相关。这类观念在目前中国对于现代的生活,对于普通人还有重要意义和地位吗?

Antwort zu 1.

答:“淡”确实是中国哲学和美学的一个重要概念。但是,它与孔子的关系不大,和老子、庄子的关系密切一些。“淡”同“和谐”、“中立”有很大的差距。“和谐”强调的是人和人之间的关系,强调人际相关性,而“淡”更多的是强调个人自己的态度,一种不激进,不强烈地,不执著的人生态度;同时,在美学上,也强调一种平易、简单、不过分渲染的风格。就今天的中国人而言,作为一种生活态度,淡是许多人所向往的,但是,很少有人在现实中做到这点--今天的中国人对生活过于投入了。或许,因为人们很难做到这一点,所以,只是在内心深处向往“淡”。

Zu 1. 

Der Begriff des „dan“ ist ein wesentlicher Begriff in der chinesischen Philiosphie und Ästhetik. Aber er hat mit Konfuzius nicht  sehr viel zu tun, eher mehr mit Laoismus und Zhuangismus . „ Dan „ unterscheidet sich stark zur „Harmonie“ und „Neutralen“, während  „Harmonie „die Verhältnisse zwischen Menschen, die Verbundenheit menschlicher Beziehungen betont,  zeigt  „Dan“ die individuelle Wertschätzung. Es  ist eine nicht radikale, nicht starke, nicht hartnäckige  Lebensanschauung. In der Ästhetik ist er ein leichter, einfacher, nicht übertriebener Stil. Viele Chinesen sehnen sich nach dieser Lebensanschauung, können dies jedoch nur selten erreichen —Die Chinesen von heute stürzen sich zu sehr ins Alltagsleben. Im Alltag ist ,,Dan’’ schwer erreichbar, im tiefen Inneren aber sehnt man sich sehr danach.

2. Sind die Chinesen heute individualistischer als noch vor 10 – 15 Jahren? Wenn dem so ist, welche Gründe gibt es dafür?

中国人比10-15 年以前更个体化了吗?如果是这样,是什么原因促使的? 

Antwort zu 2.

一方面人们是比10年前个体化了。 社会多样化了,人们的选择也多样化了,人们可以按照自己的兴趣生活--没有什么外在的规定迫使你干什么--你可以自由选择。但是,另一方面,人们又非常相似,所有的人都成为经济动物。就这点而言,人们并没有个体化。大家都在拼命地挣钱--尽管可以从事各种各样的职业,可以选择性地生活,但是,挣钱是所有人的目标。因为,在中国,社会保障非常糟糕,唯有金钱才能让人们有安全感。

Zu 2.

Einerseits sind die Chinesen  im Vergleich vor 10 Jahren individueller geworden, gesellschaftlich auch vielfältiger. Man hat viel mehr Auswahl und kann nach eigenen Interessen leben—es gibt keinen Druck von außen, der jemandem zu etwas  zwingt — Du kannst frei auswählen. Anderseits sind die Menschen wiederum besonders ähnlich geworden, alle sind ein wirtschaftliches Tierwesen geworden. Aus dieser Sicht sind die Menschen jedoch nicht individuell geworden. Jeder kämpft für das Geld –egal welchen Beruf man ausübt, egal welchen Lebensstil man aussucht, –Geldverdienen ist das Ziel Aller.  Es kommt daher, dass China  über schlechte Sozialversicherung verfügt,  nur durch  das Geld bekommt man ein Sicherheitsgefühl.

3. Wie hat sich, bezogen auf Frage 2 (Individualismus) das Verhältnis zum Körper verändert, gesellschaftlich und individuell?

 针对第二个问题,个体化带来了身体上什么改变,社会上, 个人上?

Antwort zu 3.

每个人可以选择自己的服装,选择自己的发型,选择自己的体型。人们可以肆意装扮自己--这点是完全自由的。但是,在今天,我要说,对身体的影响,最主要的还是来自经济的巨大变化。经济能改变人们的身体--无论是从装扮上,还是从饮食上。就装扮而言,人们可以追逐世界各地的时尚。就饮食而言,因为中国人频繁地去饭馆吃饭,许多人因为饮食过多,过油腻,而改变了身体,使得身体变得肥胖,臃肿,并且患有各种潜在的疾病(血脂高等)。同时,这些人又为了让身体恢复到健康状态,又到健身房去锻炼身体。无论是去饭馆还是去健身房;无论是追逐什么样的时尚,都需要金钱。在二十年前,中国既没有什么人去饭馆,也没有什么人去健身房。在1970年代,中国是没有胖子的。当然,也没有化妆。

Zu 3.

Jeder hat die freie Wahl für individuelle Bekleidung, individuelle Frisur, individuelle Figur. Jeder kleidet  sich willkürlich—es ist absolut frei. Aber ich muss sagen, der Einfluss auf den Körper kommt heutzutage wesentlich aus der rasanten, wirtschaftlichen Entwicklung. Die Wirtschaft ändert die menschlichen Körper—-das sieht man an der  Kleidung und der Ernährung. Was die Kleidung betrifft, wollen alle die neueste Mode. Was die Ernährung betrifft, gehen Chinesen ständig im Restaurant essen. Durch zu viel und zu fettiges Essen, ändert sich die körperliche Form, der Körper wird dicker, bekommt latente Krankheiten, wie z.B. hohe Blutfettwerte. Gleichzeitig, um den Körper wieder in gesundheitlichen Zustand zu bringen, geht man ins Fitnesscenter, um den Körper zu trainieren.  Ob zum Restaurant oder Fitnesscenter, egal welche neueste Mode man trägt, man braucht Geld. Vor 20 Jahren gingen sowohl wenige Menschen ins Restaurant als auch ins Fitnesscenter. In den 70er Jahren gab es in China kaum dicke Menschen. Selbstverständlich schminkte sich auch keiner. 

4. Körper, Gesundheit, Ernährung stehen in einem engen Zusammenhang, gibt es in China wahrnehmbare Veränderungen im Bezug auf diesen Zusammenhang?

身体,健康,营养相互联系紧密,在中国这三者关系上 有没有明显改变?

Antwort zu 4.

这点非常明显。在最近十多年中,几乎所有的中老年人借助于各种方式都接受过健康生活方式的教育。他们的营养和饮食知识非常丰富--这点中国政府和媒体做得非常好。许多单位每年都会免费给职工体检,请有关的医生作健康讲座。社区也有类似的公益活动。中国人的饮食知识就在最近十年得到了一个重要的普及--这是最显著的变化。同样,在二十多年前,人们只是要求吃饱就可以了,即便身体有同饮食有关的慢性疾病,人们也非常无知。

Zu 4.

Die Veränderung ist sehr deutlich. In den letzten 10 Jahren wurden  allen Chinesen  mittleren bis hohen Alters durch verschiedene Art und Weise gesunde Lebensstile  vorgeschlagen. Sie verfügen über umfangreiche Kenntnisse über Ernährung und Essen. —Die chinesische Regierung und Medien haben in diesem Bereich Großartiges geleistet. Viele Betriebe bieten jährlich kostenlose Gesundheitschecks an, veranstalten Seminare über Gesundheit. In Wohnvierteln gibt es auch ähnliche wohltätige Veranstaltungen. Die Kenntnisse über Ernährung haben sich in den letzten 10 Jahren verbreitet. —- Dies ist die wesentliche Veränderung. Vor 20 Jahren waren die Menschen zufrieden wenn sie genügend Essen hatten,  auch wenn man durch falsche Ernährung krank werden konnte. Man war damals sehr unwissend.

5. Im Tanz beobachten wir, dass chinesische Choreografen und Tänzer sich stark an westlichen Vorbildern orientieren wenn es um geht, d.h., dass sich bis jetzt nur sehr schwach ein spezifisch chinesischer Typ „zeitgenössischer Tanz“ entwickelt hat. Beim Thema „zeitgenössischer Körper“ stellt sich die Frage, ob es eine spezifisch chinesische Erscheinungsform gibt oder ob der Globale Einfluss auch in China zu einem „globalisierten Körper“ führt. D.h. die Frage lautet (provokativ zugespitzt) wie viel kulturelle Authentizität steckt noch im „chinesischen Körper“?    

 在舞蹈中我们观察到,涉及到现代舞时,中国的编舞及舞蹈演员十分注重以西方的样本为依据, 就是说,到目前为止中国特色的现代舞发展得很弱。涉及到现代的身体这个题目就产生了这样一个问题: 这只是一个中国特殊现象呢, 还是全球化在中国的影响导致了全球化的身体。如果(挑衅地)说,即中国的身体里还存在多少自身的文化本质?

Antwort zu 5.

你说得很准确。没有中国特色的现代舞。或许,“现代舞”本身就是西方的。中国没有这个艺术门类。就像说到“行为艺术”(performance art),也没有中国特色的“行为艺术”。之所以如此,我认为是“现代舞”的全球化,而不是身体的全球化。相反,我认为,有一种独特的富于文化性的“中国的身体”,但如果以这种身体作为基础的舞蹈,就不会是西方的,规范的,标准的、全球化的“现代舞”。只要是进入到“现代舞”中,人们马上就会进入到一个框架中,从而削弱自己丰富的充满文化性的身体潜能。我也期待看到一种特殊的舞蹈,它源自中国的身体,但它既不是中国固有的“民间舞”,也不是标准的“现代舞”。它充满着魔力,虽然人们并不知道它的名字,它将在哪里出现,它如何起舞。我的遗憾是,我在中国看到过天才的舞蹈演员,但是,没有看到过能够充满思想的舞蹈家。

Zu 5.

Sie treffen genau den Punkt. Es gibt keinen  spezifisch chinesischen Typ „zeitgenössischer Tanz“. Oder anders gesagt, „zeitgenössischer Tanz“ ist eigentlich westlich. In China gab es diese Art von Tanzen  nicht. Es ist wie performance art, es gibt auch keinen spezifisch chinesischen Typ performance art. Warum es so gekommen ist, ist meiner Meinung nach durch globalisierten „zeitgenössischen Tanz“,  und nicht  durch „globalisierten Körper“.

Im Gegensatz zum Tanz  gibt es ein  spezifisch „chinesischen Körper“ mit viel kultureller Authentizität. Wenn man diesen Körper als Element des Tanzes betrachtet,  dann ist dieser Tanz nicht mehr westlicher,  formaler, typischer, globalisierter „zeitgenössischer Tanz“. Sobald man in den „zeitgenössischen Tanz“ hineingeht, tritt man sofort in einen Rahmen, dadurch schwächt sich die im Körper gestattete eigene, kulturelle Authentizität. Ich wünsche eine Tanzart zu sehen, die basiert auf chinesischem Körper, es ist kein chinesischer traditioneller Volkstanz, auch nicht der typische „zeitgenössischer Tanz“,. Er besitzt Charisma, obwohl man nicht weiß, wie er heißt, wo er erscheint, wie er anfängt. Bedauerlicherweise habe ich in China viele talentierte Tänzer gesehen, aber leider  keine intelligenten Tanzkünstler.

6. Wenn es stimmt, dass es in der chinesischen Gesellschaft fast nur hierarchisch organisierte Räume gibt, organisieren sich dann nicht auch die individuellen Körper nach diesen äußeren gesellschaftlichen Prinzipien?

如果说, 中国的社会几乎只存在等级的空间,那么个体的身体不就也会依据这外部的社会原则进行调整吗?

Antwort zu 6.

确实,人们通常可以根据身体的习性看出一个人的社会等级。但是,中国是一个迅速变化的国家。社会等级的形成大概只有十来年的时间。人们通常一夜之间就从一个等级迈入到另一个等级。等级如此之快速,而身体的变化和调整要缓慢得多。因此,你会很滑稽地看到,一些所谓上等阶层的人,还是一个下等阶层的面孔。事实上,在中国的大街上,有时候很难看出来人们到底是哪个阶层。身体和社会等级有一个恰当的关系,在中国恐怕还得很长时间才能形成一个模式。

Zu 6.

Tatsächlich. Man kann sehr oft durch körperliche Angewohnheiten eines Menschen erkennen, zu welcher Hierarchie er zugehört ist. Aber China ist ein Land mit rapiden Entwicklungen. Die Hierarchie besteht erst seit mehr als 10 Jahren. Von einer Nacht an, schritt man von einer Hierachiestufe zur nächsten. So schnell ändert sich die Hierarchie. Aber die körperlichen Veränderungen und Anpassungen gehen viel langsamer. Deswegen kann man komischer Weise sehen, dass die sogenannte Oberschicht trotzdem ein Gesicht der Unterschicht hat. Eigentlich kann man auf chinesischen Straßen  kaum erkennen, wer zu welcher Hierachie zugehört ist. Es wird in China noch lange dauern, bis das Verhältnis zwischen  Körper und Hierarchie eine zusammenpassende Form findet. 

Herzliche Grüße  衷心祝愿

Fremd-Körper 2011 / 1

Fremd-Körper / 2011/1

 Shanghai 28. April 2011

Wir sind wieder in dieser Megacity Shanghai und beginnen ein neues Projekt. FREMD-KÖRPER lautet der Arbeitstitel. Wir versuchen uns dem Phänomen „des Fremden“ auf verschiedenen Ebenen und verschiedene Weise zu nähern. Wir werden hier vier Wochen mit drei chinesischen TänzerInnen/ChoreografInnen zusammenarbeiten, Material sammeln und diskutieren, Bewegungen er-finden, Bilder und Texte entwickeln, Sounds aufnehmen, die sich zum Thema Fremd-Körper in Beziehung setzen. Später, im Juli/August werden wir uns in Berlin mit drei europäischen/westlichen TänzerInnen/ChoreografInnen mit diesem Material beschäftigen, darauf reagieren, andere Entwürfe entwickeln. Schließlich treffen sich beide Gruppen im August/September in Berlin, um gemeinsam aus dem gefundenen Material ein Tanzstück zu entwickeln. Wahrscheinlicher Premieren – Termin:

 07. September 2011 in Berlin, im EDEN*****

 

… Fremd ist, wer nicht Teil der eigenen Gruppe ist, nicht dazugehört…

Wir selbst sind hier in Shanghai „Fremde“ oder wie die Chinesen sagen Wai Guo Ren = Auslands Menschen. Obwohl wir seit über 10 Jahren diese Stadt im Zusammenhang mit Projektarbeiten besuchen, bleiben wir „Fremde“. Obwohl die Frau aus dem Imbiss, der Mann vom Gemüsestand, uns kennen und zuwinken wenn wir vorbeigehen, wir wohnen fast immer im gleichen Apartment, sind wir für sie höchstwahrscheinlich freundliche Exoten, die immer mal wieder für einige Wochen auftauchen und dann wieder verschwinden.

Unsere Recherchen zum Thema haben uns u.a. mit Herrn Wang Min An in Verbindung gebracht. [1] Er sagt, in der chinesischen Sprache ist der Begriff „Fremd-Körper“ sehr ungewöhnlich und wird eigentlich nicht gebraucht. Und, abgesehen von einigen Nationalisten seien die Chinesen überaus freundlich und sehr offen Fremden gegenüber, besonders zu Europäern. „ Allgemein lässt sich sagen, dass es eine starke Neugierde gibt in Bezug auf den „advanced“ europäischen Körper, auch weil man mit diesem entwickelten europäischen Körper die damit verbundene entwickelte Kultur verbindet mit der man in Kontakt treten möchte.“ Natürlich ist das eine sehr generalisierte Aussage, die wir aber aus eigener Erfahrung bestätigen können.

Nur, was soll das sein und was macht ihn aus, den sogenannten „advanced“ europäischen Körper  –  im Vergleich zum chinesischen Körper? Wir wissen es nicht!

Aber sicherlich eine These die wir mit Chinesen diskutieren wollen.

• Nach Husserl bestimmt sich Fremdheit nach der Art der Zugänglichkeit – die Zugänglichkeit des Unzugänglichen – und China bleibt uns letztlich unzugänglich. 

Wahrscheinlich resultieren daraus die Anziehungs- und Abstoßungskräfte die China auf uns ausübt?!

• Eine weitere Dimension „des Fremden“ tut sich offensichtlicher auf wenn man sich in einer fremden Kultur aufhält, die Selbsterfahrung intensiviert die Fremderfahrung 

mit sich selbst, ich begegne mir im Blick der Anderen. Oder noch einmal anders ausgedrückt: wie fremd bin ich mir selbst?

• Ein dritter Aspekt der uns interessiert, hat wiederum beispielhaft mit der Differenz China – Europa zu tun, wir fragen uns, ob es so etwas wie einen globalisierten Körper, 

ein globalisiertes Körperbild gibt. China ist wegen seiner komplett anderen Kultur und seiner rasanten gesellschaftlichen – ökonomischen Entwicklung besonders gut geeignet dieser Frage nachzugehen.

Diese drei Dimensionen stecken das Feld unserer Suche ab: von der Fremdheit einer Kultur zur Fremdheit des Selbst, zur Möglichkeit einer (scheinbaren) globalen Lösung des Fremdheitsphänomens.

Unseren schriftlicher Dialog mit Prof. Wang Min An aus Peking über grundsätzliche Fragen zum Verhältnis Körper und Gesellschaft, Körper und Politik werden wir ebenfalls in unserem Blog unter der Überschrift: Fragen an Herren Wang, veröffentlichen.

Unmittelbare Erfahrungen, Links zu Artikeln, Bilder, geben hoffentlich die vielschichtigen Folien wieder, auf die man schauen kann, wenn man sich mit dem FREMD-KÖRPER beschäftigt.

Mit Besten Grüßen aus Shanghai 

Dieter Baumann

Tanzcompagnie Rubato
Karl Kunger Str. 13
12435 BERLIN
fon/fax:+49 (0)30 5321 99 30


[1] (Dr. der Literatur und Professor für ausländische Literatur an der Pekinger Fremdsprachenhochschule, beschäftigt sich mit Theorie der Kritik, Kultur und Gegenwartskunst und Literatur.)

Dieter Baumann
Tanzcompagnie Rubato
Karl Kunger Str. 13
12435 BERLIN
fon/fax:+49 (0)30 5321 99 30
Blog:

 

http://tanzcompagnie-rubato.posterous.com

Cimg0144Cimg0088Pb140085